Service

Gruppenunfallversicherung für Jagdhunde




Der BJV-Kronach ist der Gruppenunfallversicherung für Jagdhunde beigetreten, das heißt, die Hunde unserer Mitglieder (Hauptmitglieder, Bläser, Ehrenmitglieder) sind ab dem 01. Juli 2015 versichert.

Was ist im Schadensfall zu tun?
Sollte der Schadensfall eintreten und einer unserer Hunde im Rahmen einer Gesellschaftsjagd verletzt oder sogar getötet werden, ist vom Hundeführer eine Schadensmeldung einzureichen. Außerdem wird eine Bestätigung des Jagdleiters benötigt, auf dessen Jagdveranstaltung der Hund getötet oder verletzt wurde.

Die Schadensmeldung und die Bestätigung sind zu senden an:

Gothaer Versicherung
Anja Schrader


Tel: 0551 701-54264
Fax: 0551 701-964264
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder Sie wenden sich an das Versicherungsbüro Schertel, das für uns die Gruppenunfallversicherung abwickelt:

Schertel Versicherung GmbH
Jagdservice Bayern
Wilfried Schertel

Tel: 09177 4944-0
Fax: 09177 4944-44
Handy: 0171 5776134
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen rund um die Versicherung und die Schadensmeldung erhalten Sie an der BJV Geschäftsstelle bei Gertrud Helm , Tel.: 089 / 990234-42 (nur nachmittags)
Fax.: 089 / 990234-35, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Information bei bestehender
Einzel-Hunde-Unfallversicherung

Falls einer unser Jäger bereits bei der Gothaer Versicherung eine Einzel-Hunde-Unfallversicherung abgeschlossen hat oder diese abschließen möchte, ist nur noch ein reduzierter Beitrag fällig. Haben Sie als Mitglied des BJV-Kronach z.B. einen Tarif mit dem Jahresbeitrag von 79,50 Euro abgeschlossen, sind künftig noch 59,50 Euro zu entrichten.

Bitte beantragen Sie die Reduzierung des Jahresbetrags mit dem Formular zur bestehenden Gruppen-Hunde-Unfallversicherung.